2002 - Die Idee und der Anfang einer langen Geschichte.

Im Jahr 2002 beschliessen die drei wackeren und bodenständigen Metzger (Arthur Rossetti, Hägendorf / Kurt Wick, Amriswil und Jules Christen, Erstfeld)„etwas“ Positives zur Image-Verbesserung des Metzgerberufes zu tun. Mit „etwas“ war medienwirksame Werbung / PR gemeint, oder einfach gesagt wovon man positiv und vor allem immer wieder spricht. Der Metzgerberuf hat in der breiten Bevölkerung nach wie vor eine sehr grosse und zunehmende Bedeutung, nur spricht man selten oder zu selten darüber. Aus dieser Idee entstand das Projekt

„Schweizer Meisterschaft im Ausbeinen„
Damit alle Mitarbeitenden und Chefs der Schweizerischen Fleischbranche am Wettkampf teilnehmen können, wurden die folgenden vier Kategorien aufgebaut.
Kategorien:
Lernende (Lehrlinge), Metzger Akkordmitarbeiter Altmeister/ Bürometzger
Bedingungen:
Wettkampf muss auch für weibliche Mitarbeitende möglich sein. Alle Wettkämpfer/Innen müssen in der Schweiz tätig sein. Ein Wettkampfreglement wird erarbeitet.

Die Idee „geboren“ im Jahr 2002, wurde bereits im Jahr 2003 umgesetzt.

Teilen »

« zurück zur Übersicht

Sponsoren 15. Generalversammlung Verein Freunde der Metzgerschaft und 18. Schweizer Meisterschaft im Ausbeinen 2020

Hauptsponsor

Nachtessen Generalversammlung

Apéro Generalversammlung

Mittagessen Schweizer Meisterschaft i. A.

Apéro Schweizer Meisterschaft i. A.

Sponsoren-Bhaltis